Internationale Wochen gegen Rassismus 2014

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

Internationale Wochen gegen Rassismus 2014

 

Heute starten die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus. Bis zum 23. März finden über 1.000 Veranstaltungen und Kampagnen gegen Rechtsextremismus und Alltagsrassismus statt. Die Amadeu Antonio Stiftung unterstützt lokale Initiativen bei ihren Aktionen.

Von Lisa Herbst

Hintergrund der Veranstaltungswochen sind die Geschehnisse des 21. März 1960. An diesem Tag fanden sich rund 20.000 Menschen im südafrikanischen Sharpeville zu einer friedlichen Demonstration gegen die Passgesetze des Apartheid-Regimes zusammen. Die Situation eskalierte am Mittag des gleichen Tages. Ausgelöst durch angebliche Steinwerfer reagierte die Polizei mit Schüssen – und hörten trotz sekundenschneller Auflösung der Demonstration nicht auf. Insgesamt 69 Menschen starben, hunderte Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Zum Gedenken an das Massaker in Sharpeville wurde 1966 von den Vereinigten Staaten der „Internationale Tag zur Überwindung von rassistischer Diskriminierung“ ins Leben gerufen. 1979 werden die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen aufgefordert, eine alljährliche Aktionswoche der Solidarität mit GegnerInnen und Opfern von Rassismus zu organisieren.

Seit 1994 koordiniert der Interkulturelle Rat die Initiativen und Aktivitäten rund um den 21. März in Deutschland. Eine notwendige Aufgabe, denn bis heute nimmt Rassismus, nicht nur hierzulande, auch europaweit zu. Rassismus und mögliche Gegenaktionen werden in der Öffentlichkeit häufiger diskutiert als je zuvor. Immer mehr Menschen treten rassistischen Ausgrenzungen von Minderheiten entschieden entgegen.

Schulen, Sportvereine, Betriebe und andere Initiativen tragen bei den diesjährigen Internationalen Wochen mit ihren Ideen zu einem umfangreichen Programm bei. Von Podiumsdiskussionen bis hin zu musikalisch-künstlerischen Mitmachangeboten für Kinder und Erwachsene wird das Thema Rassismus den Menschen näher gebracht und thematisiert. Der Veranstaltungskalender der Internationalen Woche kann auf der Internetseite www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de/veranstaltungen/ eingesehen werden.

Die Amadeu Antonio Stiftung unterstützt auch dieses Jahr die Realisierung und Durchführung von Aktivitäten und Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus. Vor allem regionale, kleine Akteure können gefördert werden, Interessierte können sich bei uns melden.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS