Es wird bunt, es wird laut, es wird schöner! Demokratiefest in Marzahn-Hellersdorf

Spenden gegen Rechtsextremismus

 
Gefördertes Projekt

Es wird bunt, es wird laut, es wird schöner! Demokratiefest in Marzahn-Hellersdorf

© Bündnis für Demokratie und Toleranz am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf

 

Wie wir gemeinschaftlich oft scheinbar grauen Alltag vielfältig gestalten können, macht das Bündnis für Demokratie und Toleranz am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf in Marzahn-Hellersdorf in diesem Sommer vor!

von Teresa Sündermann

Der Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf hat ein Problem: Immer wieder berichten Medien über rechte Stimmungsmache, rechtsextreme Aufmärsche sowie flüchtlingsfeindliche und rassistische Übergriffe im Bezirk. Seit dem Zuzug vieler Geflüchteter ist es im Bezirk aufgrund der anhaltenden rassistischen Stimmung mancher Anwohner_innen umso wichtiger geworden, Angebote und Strukturen zu schaffen, durch die sich alte und neue Bewohner_innen des Bezirks in einem positiven Umfeld begegnen und kennenlernen können. Starke zivilgesellschaftliche Akteur_innen, wie das Bündnis für Demokratie und Toleranz am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf und die Alice-Salomon-Hochschule setzen sich seit einigen Jahren aktiv für eine demokratische Kultur und ein vielfältiges Miteinander im Bezirk ein. Fragen nach gesellschaftlicher Teilhabe und die Inklusion von Migrant_innen müssen neu verhandelt und ausgelotet werden. Integration bedeutet Austausch – nur dadurch lernen wir immer wieder neu dazu und üben Toleranz. Alle Menschen im Bezirk sind für eine inklusive Nachbarschaft verantwortlich. Genau hier knüpft das alljährliche Demokratiefest „Schöner leben ohne Nazis“ an, welches von der Amadeu Antonio Stiftung gefördert wird.
Schöner leben heißt – nicht nur in diesem Jahr – willkommen für alle.

Am 3.September wird es bunt, laut und schöner in Marzahn-Hellersdorf! Auf der großen Bühne spielen ab 14 Uhr verschiedene Bands und DJs, auf zwei kleineren Bühnen wird es ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geben. Für die kleinen Besucher_innen gibt es ein eigenes Kinderprogramm sowie einen Wahlzirkel zur U18-Wahl in Berlin. Kulinarisch können sich die Gäste auf eine kleine Weltreise begeben. Es geht von Russland, über den Nahen Osten über das Meer in die Karibik. Wer will da schon zu Hause bleiben?

Erstmalig eröffnen zwei „bunte Touren“ durch die Straßen und Plätze des Bezirks das Fest. Mit zwei bunten und musikalisch bespielten Demonstrationszügen werden die Bewohner_innen ab 11 Uhr eingeladen, am Demokratiefest teilzunehmen und ein lautes Zeichen für eine demokratische Alltagskultur vor Ort zu setzen.

Das Fest „Schöner leben heißt willkommen für alle“ ist die Auftaktveranstaltung der Interkulturellen Tage in Marzahn-Hellersdorf. Vom 03. bis zum 16.September kann man an unterschiedlichsten Orten im Bezirk zum Beispiel eine Lesung südafrikanischer Märchen besuchen, koreanisch Kochen oder Flamenco Tanzen lernen. Aber auch Theaterliebhaber_innen, Kreative und Sportbegeisterte werden das passende Angebot finden.
Alle Infos dazu gibt es hier. (PDF-Dokument)

 

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS