Jetzt erst Recht – Initiativen vor Ort stärken!

Spenden gegen Rechtsextremismus

 
Geförderte Projekte

Jetzt erst Recht – Initiativen vor Ort stärken!

 

Nach den Ergebnissen der Bundestagswahl wird klar: das Engagement der vielen Initiativen und Projekte vor Ort, die sich für demokratische Werte und eine offene Gesellschaft einsetzen, wird immer wichtiger. Und sie werden auf eine neue Probe gestellt, denn sie werden mit mehr Gegenwind zu rechnen haben. Dank Ihrer Spende kann die Amadeu Antonio Stiftung Projekte unterstützen, die mit viel persönlichem Einsatz das Klima vor Ort zum Besseren wenden. Ein Überblick.

 

© Klatsch&Muff

 

Was genau ist eigentlich befremdlich an dem scheinbar Anderen?

Seit 2 Jahren erleben wir montags auf dem Dresdener Theaterplatz Menschen, die sich die Maske des guten Tons vom Gesicht reißen und schockierend herausbrüllen, was sie denken und fühlen.  Als Antwort entsteht in Dresden etwas Neues: Ein nonverbales Theaterstück mit Masken, in dem Fragen nach dem Fremden, dem Eigenen, dem Ankommen, der Heimat oder der eigenen Identität aufgeworfen werden. Das Stück „Ein Raum voller Welt“ ermutigt auf unkonventionelle Weise, manifestierte Ängste gegenüber dem Anderen zu überwinden und macht neugierig auf neue Begegnungen und Erlebnisse.

 
 

„Wucht der Worte. Vorschläge für einen zivilisierten Diskurs“

Dass verbaler Hass und Gewalt miteinander im Zusammenhang stehen, wird nicht erst seit dem drastischen Anstieg von Angriffen auf Geflüchtete und den vorausgegangen Hasstiraden im Netz vermutet. Die Veranstaltungsreihe "Wucht der Worte" in Stuttgart möchte eine Debatte darüber anzetteln und das Bewusstsein dafür schärfen, dass der zivilisierte Diskurs die Grundlage jeder sozialen Gemeinschaft ist.

 
 

Mut und soziale Verantwortung stärken: „Bürgermut statt Bürgerwut“

Wie begegnet man aktuellen rassistischen und flüchtlingsfeindlichen Entwicklungen? Das „Bundesnetzwerk! Zivilcourage“ hat dazu mit Förderung der Amadeu Antonio Stiftung den Bundeskongress für Zivilcourage ausgerichtet. Denn unzählige Organisationen, Vereine, Verbände oder Einzelpersonen engagieren sich haupt- oder ehrenamtlich für mehr Zivilcourage. Das gemeinsame bundesweite Netzwerk soll der lokalen Tätigkeit mehr Kraft verleihen.

 
 

Rechtspopulismus verstehen

Um Rechtspopulismus wirksam begegnen zu können und die oft hilflos geführte Debatte voranzutreiben, gilt es zuerst, den Rechtspopulismus und seine Erscheinungsformen zu verstehen. Mit finanzieller Unterstützung der Amadeu Antonio Stiftung konnte die Zeitschrift IZ3W einen Themenschwerpunkt „Rechtspopulismus – Rebellion der autoritären Charaktere“  umsetzen. Darin werden Verbindungen zum Antifeminismus ebenso beleuchtet wie die Beliebtheit von Verschwörungsideologien und internationale Netzwerke des Rechtspopulismus.

 

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, lokale Initiativen in der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und im Einsatz für eine gelebte Demokratie zu unterstützen!

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS