Niedersachsen

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

Niedersachsen



Drochtersen-Hüll

Freitag,03. Dezember bis Sonntag 05. Dezember 2010
Israel-Soli-Camp mit diversen Veranstaltungen und Diskussionen zu den Themen Israel, Nahostkonflikt und die Bekämpfung von Antisemitismus/Antizionismus.
Ort: ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V. in Drochtersen-Hüll.
Veranstalter: ABC Bildungs- und Tagungszentrum e.V.,
DIKA – Verein zur Förderung des Deutsch-Israelischen Kulturaustauschs e.V., Hamburg für Israel und Freundeskreis der Bezalel Academy of Arts & Design Jerusalem in Deutschland e.V.
Weitere Informationen



Hannover

Montag, 8. November 2010, 18 Uhr
Gericht und Gedächtnis - Zum Holocaust Diskurs in Deutschland
Vortrag von Dr. Miriam Wenzel (Zentrum für Antisemitismusforschung]
Ort: Hanns-Lilje Haus, Knochenhauserstr. 33
Veranstalter: Begegnung - Christen und Juden. Niedersachsen e. V.
Weitere Informationen
Weitere Informationen


Osnabrück

Sonntag, 31. Oktober 2010, 16.30 Uhr
„Kumt, lacht, singt“
Jiddische und hebräische Lieder, Anekdoten und Geschichten mit Yaacov Shapiro & Valerie Aivazian
Eintritt 10,- € / erm. 8,- €
Ort: Gemeindezentrum der Jüdischen Gemeinde, In der Barlage 43
Vorverkaufsstelle Tourist Information, Bierstraße 22-23
Veranstalter: Deutsch-Israelische Gesellschaft Osnabrück e.V. in Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Osnabrück e.V
Weitere Informationen (PDF-Dokument)


Dienstag, 2. November 2010, 19.30 Uhr
Das Katyner Verbrechen vor 70 Jahren. Politische
Dimensionen eines Massenmordes an der polnischen Elite
Ort Volkshochschule, Bergstraße 8, Vortragssaal
Veranstalter Volkshochschule Osnabrück, Gedenkstätte Augustaschacht e.V., Kulturgeschichtliches Museum, Gedenkstätte Gestapokeller im Schloss Osnabrück e.V
Weitere Informationen (PDF-Dokument)


Mittwoch, 3. November
Auschwitz: Häftlingsnummer 50462
Vortrag und Zeitzeugengespräch mit Erna de Vries
Ort: Osnabrücker Schulen (Anmeldung Volkshochschule Osnabrück, Tel. 0541 323 2197]
Veranstalter Volkshochschule Osnabrück, Gedenkstätte Augustaschacht e.V., Kulturgeschichtliches Museum, Gedenkstätte Gestapokeller im Schloss Osnabrück e.V.
Weitere Informationen (PDF-Dokument)


Donnerstag, 4. November 2010
Auschwitz: Häftlingsnummer 50462
Vortrag und Zeitzeugengespräch mit Erna de Vries
Ort: Osnabrücker Schulen (Anmeldung Volkshochschule Osnabrück, Tel. 0541 323 2197]
Veranstalter Volkshochschule Osnabrück, Gedenkstätte Augustaschacht e.V., Kulturgeschichtliches Museum, Gedenkstätte Gestapokeller im Schloss Osnabrück e.V.
Weitere Informationen (PDF-Dokument)


Sonntag, 7. November 2010
Führung durch die Gedenkstätte Gestapokeller Schloss Osnabrück
Ort Gedenkstätte Gestapokeller Schloss Osnabrück, Innenhof, Westflügel, Neuer Graben
Terminabsprachen für weitere Führungen werktags unter Tel. 05405 895 9270
Feste Öffnungszeiten jeden 1. Sonntag im Monat, 14-17 Uhr
Veranstalter Gedenkstätte Gestapokeller im Schloss Osnabrück e.V
Weitere Informationen (PDF-Dokument)


Dienstag, 9. November 2010, 8.30 Uhr
Liebe – Verzeihen – Schuld
(Aus-)Weg einer Täterin
Gedenken an die Novemberprogrome 1938
Ort: Eingang Gedenkstätte Gestapokeller Schlossinnenhof (Universität Osnabrück)
Veranstalter Katholische Hochschulgemeinde Osnabrück
Weitere Informationen (PDF-Dokument)



Dienstag, 9. November, 16.30 Uhr
Gedenkfeier unter dem Motto "weiter leben- zusammen leben"
Im Anschluss Gedenkgang zur Alten Synagogenstraße
Ort: Foyer des Berufschulzentrums am Westerberg an der Stüvestraße 35
Weitere Informationen im Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück unter Telefon 0541 323-2287 erhältlich

Dienstag 9. November, 18.30 Uhr
Kranzniederlegung am Mahnmal Alte Synagoge
Ort: Mahnmal Alte Synagoge, Alte Synagogenstraße
Weitere Informationen im Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück unter Telefon 0541 323-2287 erhältlich


Mittwoch, 10. November 2010, 19.30 Uhr
Vokalmusik aus dem KZ Theresienstadt
Vortrag von Ruth Frenk
Ort Gemeindezentrum der Jüdischen Gemeinde, In der Barlage 43
Veranstalter Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Osnabrück e.V. in Kooperation mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Osnabrück e.V. und mit Unterstützung des Büros für Friedenskultur der Stadt Osnabrück
Weitere Informationen (PDF-Dokument)


Freitag, 12. November 2010, 19.30 Uhr
Das andere Deutschland
Vortrags- und Diskussionsabend mit Peter Niebaum
Ort Lagerhalle, Rolandsmauer 26, Raum 102
Veranstalter: Hans Calmeyer-Initiative e.V.
Weitere Informationen (PDF-Dokument)


Samstag, 13. November 2010, 8-18.30 Uhr
Die Spur der Moorsoldaten
Tagesfahrt zur Gedenkstätte Esterwegen und zum DIZ Emslandlager
Teilnahmegebühr 24,- €
Anmeldung und Information Volkshochschule Osnabrücker Land, Tel. 05404 501 7777
Veranstalter Gedenkstätte Augustaschacht e.V, Volkshochschule Osnabrücker Land
Weitere Informationen (PDF-Dokument)


Sonntag, 21. November 2010, 17.30 Uhr
Die alte Synagoge in Osnabrück
Vortrag von Silke Grade
Ort Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, Markt 6
Veranstalter: Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück [LINK: www.osnabrueck.de/friedenskultur], Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Osnabrück e.V., Erich Maria Remarque-Friedenszentrum
Weitere Informationen (PDF-Dokument)

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS