Berlin

Spenden gegen Rechtsextremismus

 
Aktionswochen gegen Antisemitismus 2014

Berlin

Die Amadeu Antonio Stiftung unterstützt Schulklassen, Jugendgruppen oder Einzelpersonen bei der Verlegung von Stolpersteinen © Amadeu Antonio Stiftung

 

Wenn Sie Veranstaltungen ergänzen möchten, melden Sie sich bitte bei janna.petersen(at)amadeu-antonio-stiftung.de!


Mittwoch, 15.10.2014, 19 Uhr
Patricia Pientka: Das Zwangslager für Sinti und Roma in Berlin-Marzahn. Alltag, Verfolgung und Deportation - Lesung

Ort: 7xjung - Gesicht Zeigen!, Flensburger Str. 3, 10557 Berlin, direkt am S-Bhf Bellevue in den S-Bahn-Bögen 416-421
Veranstaltet von: Gesicht Zeigen! in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Berlin
Nähere Informationen (PDF-Dokument)


Montag, 20.10.2014, 19 Uhr
LIENEKE
Szenische Lesung von und mit Chris Pichler, Wien/Berlin

Musikalische Begleitung: Schülerinnen und Schüler des Jüdischen Gymnasiums Moses Mendelssohn Berlin unter der Leitung von Boris Rosenthal
Ort: Stiftung Jüdisches Museum Berlin, Großer Saal, Lindenstraße 9 -14, 10969 Berlin
Veranstaltet von: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Berlin in Kooperation mit Stiftung Jüdisches Museum Berlin, den Botschaften des Staates Israel, des Königreichs der Niederlande und der Republik Österreich/Österreichisches Kulturforum Berlin sowie dem Verlag Jacoby & Stuart Berlin


Mittwoch, 22.10.2014, 10:00 bis 16:00 Uhr
Moderner Lifestyle und Soundtrack der Neonazis

Workshop mit Frank Metzger und Svenna Berger (APABIZ)
Ort: Fidicinstr. 3, 10965 Berlin (U-Bahnhof Platz der Luftbrücke)
Anmeldung bis 06.10.: schule@aktioncourage.org
Veranstaltet von: Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage / Landeskoordination

Freitag, 25.10.2014, 19.00 Uhr
Konzert: "Klang-Holz" in der Zitadelle Spandau mit Olaf Ruhl

Ort: Zitadelle Spandau
Nähere Informationen

Montag, 3.11.2014, 14:00 Uhr
Geschichte des ehemaligen KZ Uckermark

Ausstellungseröffnung und Vortrag
Öffnungszeiten (bis 29.11.2014): Mo: 8:00- 15:00 Uhr Di & Do: 9:00- 18:00 Uhr Mi & Fr: 8:00- 13:00 Uhr
Ort: Bezirksamt Kreuzberg, Yorckstraße 4- 11
Veranstaltet von: Initiative Gedenkort KZ Uckermark
Nähere Informationen

Dienstag, 04.11.2014, 10:00 bis 16:00 Uhr
Argumente gegen Rechts

Workshop mit Tom Weller
Ort: Archiv der Jugendkulturen, Fidicinstr. 3, 10965 Berlin (U-Bahnhof Platz der Luftbrücke)
Anmeldung bis 20.10.: schule@aktioncourage.org
ACHTUNG. Nur für SchülerInnen aus Oberstufenzentren und Berufsschulen
Veranstaltet von: Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage / Landeskoordination

Dienstag 4.11.2014 15:30-17:30h
»Führung mit Diskussion: Aus der Geschichte lernen? Zur Arbeit gegen aktuellen Antisemitismus in der Berliner Ausstellung des Anne Frank Zentrums«

Anmeldung erforderlich
Veranstaltungsort: Berliner Ausstellung des Anne Frank Zentrums
Nähere Informationen

Mittwoch 6.11.2014 15:30-17:30h
Workshop für Jugendliche: "Antisemitismus, heute noch?"

Anmeldung erforderlich
Ort: Berliner Ausstellung des Anne Frank Zentrums
Nähere Informationen

Donnerstag, 6.11.2014, 19 Uhr
Ausgrenzung als Kontinuität
Vortrag
Ort: K-fetisch, Wildenbruchstraße 86
Veranstaltet von: Initiative Gedenkort KZ Uckermark
Nähere Informationen

Donnerstag, 6.11.2014, 19 Uhr
Podiumsdiskussion: Systemversagen? Gesellschaft und Staat im Umgang mit rassistischer Gewalt.

Ort: Stiftung EVZ, Lindenstraße 20-25, 10969 Berlin
Veranstaltet von: Stiftung EVZ
Nähere Informationen

Samstag, 8.11.2014, 16 Uhr
Konzert: Duo "REGNBOJGN" mit Olaf Ruhl und Tania Alon

Ort: Alte Pfarrkirche Lichtenberg
Nähere Informationen

Samstag, 08.11.2014, 18 Uhr
Pogromgedenken am Zionskirchplatz

Beginn mit einer Andacht in der Zionskirche dann putzen in kleinen Gruppen.
Ort: Zionskirchplatz 10119, Berlin
Veranstaltet von: Ev. Kirchengemeinde am Weinberg
Nähere Informationen


Sonntag & Montag, 9. - 10. November 2014
Tagung "Gnadenlose Rechtfertigung?"Luther und die Juden

Ort: Französische Friedrichstadtkirche
Anmeldung erforderlich
Veranstaltet von: Evangelische Akademie zu Berlin, AG Juden und Christen beim Deutschen Ev. Kirchentag, Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Evangelische Kirchengemeinde in der Friedrichsstadt
Nähere Informationen


Sonntag, 9.11.2014, 11 Uhr
"Steh auf Gott, streite deinen Streit..."

Gottesdienst im Gedenken an die Novemberprogrome mit jüdischen Gästen aus den USA
Ort: 2. Französische Friedrichstadtkirche, Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin
Veranstaltet von: Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. und der Ev. Kirchengemeinde in der Friedrichstadt
Nähere Informationen

Sonntag, 9.11.2014, 10 Uhr
Gottesdienst im Gedenken an die Novemberprogrome

mit Dr. Dagmar Pruin, Geschäftsführerin von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste
Ort: Evangelische Kirchengemeinde Martin Luther, Fuldastraße 48-50, 12045 Berlin
Veranstaltet von: Evangelische Kirchengemeinde Martin Luther und Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.
Nähere Informationen

Sonntag, 09.11. 2014, 12-15.00 Uhr
Stadtspaziergang »Berlin als Erinnerungslandschaft«

Anlässlich des 76. Jahrestages der Novemberpogrome haben Besucher des Denkmals die Möglichkeit, kostenlos an dem Stadtspaziergang »Berlin als Erinnerungslandschaft« teilzunehmen
Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: 11.45 Uhr, Eingang zum Ort der Information, Anmeldung nicht erforderlich
Veranstaltet von: Stiftung für die ermordeten Juden Europas
Nähere Informationen

Sonntag, 09.11.2014, 15.00 Uhr (Jeden Sonntag)
Öffentliche Übersichtsführung am Denkmal für die ermordeten Juden Europas:

Ort: Information unter dem Stelenfeld
Die Führung dauert 40-50 Minuten, der anschließende eigenständige Ausstellungsbesuch dauert etwa 40 Minuten.
Veranstaltet von: Stiftung für die ermordeten Juden Europas


Sonntag, 9.11.2014, 14.00 Uhr
Demonstration: 76 Jahre nach der Reichspogromnacht. Solidarität mit den Opfern des deutschen Antisemitismus und Rassismus

Ort: Auftaktkundgebung am Mahnmal Levetzowstrasse (U-Bhf Hansaplatz, S-Bhf Tiergarten) in Moabit
Anschließend: Antifaschistische Demonstration zum Mahnmal an der Putlitzbrücke (S-Bhf Westhafen)
Veranstaltet von: Antifaschistische Initiative Moabit

Sonntag, 9.11.2014, 11.30 Uhr
Radtour zu den Stolpersteinen Tegel und Borsigwalde

Ort: Treffpunkt ist um 11.30 Uhr in Alt-Tegel Ecke Berliner Straße vor der Commerzbank
Veranstaltet von: AG Stolpersteine Reinickendorf in Kooperation mit dem CDU Ortsverband Tegel
Nähere Informationen

Sonntag, 9.11.2014, 14 Uhr
Kiezspaziergang "Stolpersteine im Prenzlauer Berg"
Ort: Rund um den S-Bahnhof Greifswalder Straße (genauer Treffpunkt kommt nach Anmeldung per Email, Begrenzung auf 20 Personen)
Der Spaziergang ist kostenlos
ANMELDUNG: eckart.rehberg@yahoo.de
Veranstaltet von: Koordinierungsstelle Stolpersteine in Berlin
Nähere Informationen


Sonntag, 9.11.2014, 18.00 Uhr
Konzert: Olaf Ruhl singt zusammen mit Tania Alon hebräische und jiddische Lieder.

Ort: Alte Pfarrkirche Lichtenberg am Loeperplatz.
Nähere Informationen

Dienstag, 11.11.2014, 19.00 Uhr
Lesung: Flaschenpost aus dem KZ - szenisch-musikalische Lesung

Ort: Café im Haus der Jugend Köpenick, Seelenbinderstraße 54
Veranstaltet von: Café im Haus der Jugend Köpenick
Nähere Informationen

Dienstag, 11.11.2014, 18 Uhr
"Weil ich es denjenigen schuldig bin, die im Lager geblieben und gestorben sind"

Gespräch mit Łódź Czeslawa Henke und Alfreda Bolinska, Überlebende des Kinder- und Jugend-Konzentrationlagers in Łódź
Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4
Veranstaltet von: Initiative Gedenkort KZ Uckermark
Nähere Informationen


Dienstag, den 11.11.14
Podiumsdiskussion - Zwischen Antisemitismus und Antimuslimismus
mit Dekel Peretz, Dr. Juliane Wetzel, Tarek Bärliner
Veranstaltungsort: Werktstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32
Veranstaltet von: Werkstatt der Kulturen in Kooperation mit der Salaam-Schalom Initiative

Nähere Informationen


Mittwoch, 12.11.2014
Lesung und mit dem Autor Patrick Gensing: „Terror von rechts: Die verdrängte Bedrohung“.

Ort: Konferenzraum der Schwarzkopf Stiftung
Veranstaltet von: Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa in Kooperation mit der Inge-Deutschkron Stiftung
Nähere Informationen


Mittwoch, 12.11.14, 19 Uhr
„Hannas Reise“ Filmvorführung

Eintritt frei
Ort: 7xjung - Gesicht Zeigen!. Flensburger Str. 3, 10557 Berlin, direkt am S-Bhf Bellevue in den S-Bahn-Bögen 416-42
Veranstaltet von: Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland
Nähere Informationen (PDF-Dokument)

Donnerstag, 13.11.2014, 19 Uhr
Lesung: Jüdische weibliche Identitäten heute.

Mit der Autorin Marina Neubert
Ort: Stiftung EVZ, Lindenstraße 20-25
Veranstaltet von: Stiftung EVZ
Nähere Informationen

Freitag, 14.11.2014
Zeitzeugengespräch mit Pavel Taussig an der Marcel Breuer Schule.

Diese Veranstaltung ist leider geschlossen.
Veranstaltet von: Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa in Kooperation mit der Stiftung Denkmal der Ermordeten Juden Europas

Freitag, 14.11.2014, 19 Uhr
Löchriges Reden – Hallendes Schweigen. Nationalsozialismus und Familiengeschichten

Eine Spurensuche in der deutschen Mehrheitsgesellschaft
Ort: Galerie Olga Benario, Richardstr. 104
Veranstaltet von: Initiative Gedenkort KZ Uckermark
Nähere Informationen

Sonntag, 16.11.14, 19 Uhr
„Einmal Palästina und zurück: Ein jüdischer Lebensweg“ Lesung und Diskussion mit Karl Pfeifer

„Auch wenn ich nicht unbedingt stolz darauf war, Jude zu sein, sah ich keinen Grund, mich deshalb zu schämen."
Ort: Laidak, Boddinstr. 42/43
Nähere Informationen (PDF-Dokument, 1.5 MB)

Sonntag, 16.11.2014
Gesprächskonzert
mit verschiedenen Formen der synagogalen Musik – sowohl live als auch “vom Band”.
Ort: Werkstatt der Kulturen
Veranstaltet von: Werkstatt der Kulturen in Kooperation mit dem Abraham-Geiger-Kolleg
Nähere Informationen

Mittwoch, 19.11.2014, 19 Uhr
Zur aktuellen Situation des Gedenkortes ehemaliges KZ Uckermark

Film und Vortrag
Ort: Café Cralle, Hochstädter Str.10a
Veranstaltet von: Initiative Gedenkort KZ Uckermark
Nähere Informationen

Donnerstag, 20.11.2014, 9.30-16.30 Uhr
Fachtag für Praktiker_innen: Alles nur Opfer oder was? Rassismus und Antisemitismus in der Jugendarbeit

Veranstaltet von: ju:an - Jugendarbeit gegen Antisemitismus und andere Ungleichwertigkeitsodeologien in Kooperation mit Evangelischer Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf
Ort: Campus Daniel, Brandenburgische Straße 51, 10707 Berlin
Nähere Informationen


Donnerstag, 20.11.14 16:00-19:00h
Seminar für Lehrerinnen und Lehrer: Erste Stunde Kinderrechte? Kinderrechte als Querschnittsthema in Schule und Unterricht.

Anmeldung erforderlich
Ort: MACHmit! Museum für Kinder
Weitere Informationen

Freitag, 21.11.2014, 9:00 bis 14:00 Uhr
Open Space – Aktiv für Courage und gegen Diskriminierung

Für SchülerInnen und LehrerInnen von Berliner Oberstufenzentren und Berufsbildenden Schulen
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung, Haus 1, Hiroshimastr.
Anmeldung bis 05.11.:schule@aktioncourage.org
Veranstaltet von: Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage / Landeskoordination in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Samstag, 22.11.2014, 19.00 Uhr
Konzert: Duo "REGNBOJGN" mit Olaf Ruhl und Tania Alon

Nähere Informationen

Sonntag, 23.11.2014, 20.00 Uhr
Konzert: Duo "REGNBOJGN" mit Olaf Ruhl und Tania Alon

Ort: "Zimmer 16", Florastr. 16
Nähere Informationen

Dienstag, 25.11.2014, 16 bis 19 Uhr
Schalom Aleikum - Als Freundin hinzufügen.

Abschlussveranstaltung eines Medien- und Dialogprojekts zwischen muslimischen und jüdischen Mädchen und Frauen
Ort: Wo: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, Kottbusser Damm 72
Veranstaltet von: Aviva Berlin n Kooperation mit dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Anmeldung erforderlich
Nähere Informationen


Donnerstag, 27.11.2014, 20 Uhr
Esther Bejarano und Bejaranos & Microphone Mafia

Lesung mit Konzert
Ort: SO36, Oranienstr. 190
Veranstaltet von: Initiative Gedenkort KZ Uckermark
Nähere Informationen

Sonntag, 30.11.2014
Konzert mit dem “Abraham-Geiger-Kolleg”

Gesang begleitet von Prof. Nemtsov
Ort: Werktstatt der Kulturen
Veranstaltet von: Werkstatt der Kulturen
Nähere Informationen

Montag, 01.12.2014, 19 Uhr
Der Mufti & die Stalinisten. Zionistische und antizionistische Linke in Israel

Vortrag mit Stephan Grigat
Ort: Schankwirtschaft Laidak, Boddinstr. 42/43
Veranstaltet von: Landesarbeitskreis (LAK) Shalom der Linksjugend ['solid] Berlin
Nähere Informationen

Montag, 01.12.2014
Filmvorführung „Ein blinder Held – Die Liebe des Otto Weidt“ mit anschließendem Gespräch mit dem Regisseur Kai Christiansen

Ort: Kino Central, Rosenthaler Straße 39
Veranstaltet von: Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa in Kooperation mit der Inge Deutschkron Stiftung
Nähere Informationen

Donnerstag, 11.12.2014, 19.30 Uhr
Podiumsdiskussion: "Antisemitismus in Europa. Berichte und Analysen aus Deutschland, Großbritannien, Polen und Griechenland"
mit Prof. Dr. Andreas Zick, Mark Gardner (Community Security Trust), Katarzyna Wielga-Skolimowska, Dimitri Kravvaris
Ort: Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 3
Veranstaltet von: Aktionswochen gegen Antisemitismus
Nähere Informationen
(PDF-Dokument, 295.2 KB)


Donnerstag, 11.12.2014, 19:30 Uhr
Vortrag: The Future of European Jewry

Mit der Historikerin Dr. Diana Pinto (Paris) im Rahmen der Konferenz „Jüdische Gegenwart in der globalisierten Moderne. Vergleichende europäische Perspektiven auf eine Diaspora im Wandel“
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstraße 9-14
Veranstaltet von: Stiftung EVZ
Nähere Informationen

Donnerstag, 11.12.2014, 16.30 Uhr
Vortrag und Workshop: Zum Verhältnis von Kapitalismuskritik und Antisemitismus
Mit Olaf Kistenmacher und Mehmet Chan
Ort: Ihnestraße 21, Höhrsaal A und B, Freie Universität Berlin
Veranstaltet von: FSI OSI
Nähere Informationen

Montag, 15.12.2014, 19 Uhr
Neue antisemitische Allianzen in Berlin? Anti-israelische Demonstrationen, „Montagsdemos für den Frieden“ und die Rolle sozialer Medien

Ort FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95A
Veranstaltet von: Aktionswochen gegen Antisemitismus in Zusammenarbeit mit dem Verein für Demokratische Kultur in Berlin e.V.
Nähere Informationen (PDF-Dokument, 295.2 KB)

Dienstag, 16.12.2014
Internationale Konferenz “Vor, während und nach dem ‘Gaza-Krieg’. Aktueller Antisemitismus und Holocaustwahrnehmungen im arabischen Raum, der Türkei, in Marokko und unter ‘Muslim_innen’ in Europa.
Ort: Amadeu Antonio Stiftung, Linienstraße 139
Veranstaltet von: Internationales Institut für Bildung, Sozial- und Antisemitismusforschung (IIBSA)
Nähere Informationen (PDF-Dokument)

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS