Transmensch antisemitisch beleidigt

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

13.03.2013, Transmensch antisemitisch beleidigt

Berlin

(Berlin)

Quelle:
Berliner Zeitung, 13.03.2013

Zwei Unbekannte haben in Berlin-Schöneberg offenbar einen Transmenschen überfallen. Nach Angaben der Polizei beleidigten sie ihn am Morgen des 13. März 2013 zudem schwulenfeindlich und antisemitisch. Der für die Verfolgung zuständige polizeiliche Staatsschutz übernahm deshalb die Ermittlungen.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS