Antisemitische Ausrufe bei antifaschistischer Veranstaltung

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

29.04.2012, Antisemitische Ausrufe bei antifaschistischer Veranstaltung

Berlin

(Berlin)

Quelle:
Jungle World Neukölln sieht rot

Am Rande der "Antifaschistischen Streetparade" zum Jahrestag der Befreiung Neuköllns vom Nationalsozialismus kam es zu antisemitisch motivierten Vorfällen. Während eine Gruppe selbst ernannter "Antifaschisten" Flyer gegen "Imperialismus" und "Zionismus" verteilte, zeigte ein Anwohner auf seinem Balkon den Hitlergruß und rief "Scheiß Juden".

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS