Mann jüdischen Glaubens bedroht

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

21.10.2013, Mann jüdischen Glaubens bedroht

Berlin

(Berlin)

Quelle:
Register Berlin

Ein Fadenkreuz, ein Davidstern und die Worte „NO-ISLAM“ wurden am 21. Oktober 2013 an den Briefkasten eines Mannes jüdischen Glaubens geschmiert.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS