Antisemitischer Übergriff in Frankfurt am Main

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

22.08.2014, Antisemitischer Übergriff in Frankfurt am Main

Hessen

(Frankfurt am Main)

Quelle:
Journal Frankfurt

Ein Mitarbeiter des Verlags "Journal Frankfurt" wird in Bockenheim auf der Leipziger Straße von einem Mann als "Drecksjude" beschimpft, als "Kindermörder" und dass er ins Gas gehöre. Der Mann riss ihm auch die Kippa vom Kopf.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS