Antisemitische Aussagen bei BÄRGIDA-Demonstration

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

27.04.2015, Antisemitische Aussagen bei BÄRGIDA-Demonstration

Berlin

(Berlin)

Quelle:
Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus Reden und Parolen mit antisemitischen Implikationen bei BÄRGIDA-Kundgebung

Bei der BÄRGIDA-Kundgebung äußern sich Redner und Demonstrierende antisemitisch. Neben dem bekannten “Lügenpresse”-Ausruf werden bei der Zwischenkundgebung vor dem Kanzleramt begleitende Medienvertreter als “Mischpoke von der Presse” beschimpft. Bereits im März wurden “Lügenpresse auf die Fresse”-Parolen in die Tat umgesetzt, als ein Journalist auf einer BÄRGIDA-Demo tätlich angegriffen wurde.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS