04122016 Briefkasten beschädigt und Jüdische Allgemeine entfernt.

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

04.12.2016, Briefkasten beschädigt

Berlin

(Berlin)

Quelle:
RIAS RIAS

Am 4. Dezember wurde eine abonnierte Ausgabe der Zeitung „Jüdische Allgemeine“ aus einem Briefkasten in Moabit entwendet und der Briefkasten zerkratzt und eingetreten. Der Betroffene erlebt seit einer Namensänderung, die seinen jüdischen Hintergrund sichtbarer macht, auch regelmäßig nachts Klingelterror.
Im Nachbarhaus war am 21. Oktober ein antisemitischer Flyer platziert worden. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, ist unklar.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS