Vernichtungsdrohung am Wahlkampfstand

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

12.09.2016, Vernichtungsdrohung am Wahlkampfstand

Berlin

(Berlin)

Quelle:
RIAS RIAS

In Berlin-Charlottenburg äußert sich ein Passant an einem SPD Wahlkampfstand offen antisemitisch. Nachdem ihm bei antisemitischen Verschwörungsideologien widersprochen wurde, ließ er seinen Vernichtungsfantasien gegenüber einem anwesenden jüdischen Wahlkampfhelfer freien Lauf.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS