21102016 Wiederholt geschmierte Parolen an Wohnhaus

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

21.10.2016, Wiederholt geschmierte Parolen an Wohnhaus.

Berlin

(Berlin)

Quelle:
RIAS RIAS

Am 21. Oktober wurden zum wiederholten Mal israelfeindliche und antisemitische Parolen in einem Hauseingang in der Rigaer Straße geschmiert, dabei wurde einmal ein Davidstern gemalt, zusammen mit einem „=Rassismus als Staatsdoktrin“, sowie „semitismus – Antisemitismus“. Seit mehreren Monaten war über die gesamte Eingangstür verteilt "BDS Berlin" mit einem Stempel angebracht.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS