15-07-2017 NS-verherrlichende und antisemitische Parolen bei Konzert I

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

15.07.2017, NS-verherrlichende und antisemitische Parolen bei Konzert I

Thüringen

(Themar)

Quelle:
JFDA (via Facebook)

In der thüringischen Kleinstadt Themar nehmen rund 6.000 Neonazis an einem Konzert teil. Laut Polizei sind 43 mutmaßliche Straftaten von Seiten der Besuchenden des Festivals aufgenommen worden, darunter Verstöße gegen das Waffengesetz und Beleidigungen. Unzählige Teilnehmer tragen u.a. T-Shirts mit Aufdrucken wie „I love Htlr“, „1933“, „I love NS“, „N.A.Z.I.“ bzw. „HKN KRZ“ und skandieren Parolen wie „Frei, sozial und national” sowie “Rudolf Heß”. Große Aufmerksamkeit erlangt ein Video in den Sozialen Medien, das eine Menschenmenge in einem der Konzertzelte zeigt, die unter „Heil!”-Rufen den verbotenen Hitlergruß zeigt. 

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS