21-04-2017 Antisemitische Beleidigung und Bedrohung am Nettelbeckplatz

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

21.04.2017, Antisemitische Beleidigung und Bedrohung am Nettelbeckplatz

Berlin

(Berlin)

Quelle:
RIAS & Register Berlin

Als ein Aktivist des „Jugendwiderstands“ am Nettelbeckplatz in Wedding Flyer der Gruppe verteilt und eine Passantin es ablehnt, einen davon zu nehmen und sich Antisemitismus-kritisch auf den „Jugendwiderstand“ bezieht, beschimpft der Aktivist sie als „Zionistenfotze“ und „blöde Schlampe“ und versucht die Frau anzuspucken. Anschließend droht er ihr mit den Worten: „Du hast gerade Glück, dass ich dich nicht die Straße hinunter trete.“ In den vergangenen zwei Jahren sind Aktivist*innen des „Jugendwiderstands“ mehrmals durch Beschimpfungen, Gewaltandrohungen und physische Attacken auf politische Gegner*innen aufgefallen.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS