Chronik antisemitischer Vorfälle 2018

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

Chronik antisemitischer Vorfälle 2018

  • 07.01.2018, Antisemitische Schmiererei in Gartenanlage entdeckt

    Hessen

    (Frankfurt)

    Quelle:
    Amadeu Antonio Stiftung

    In einer Gartenanlage im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen wird an der Straße Bischhofsweg eine antisemitische Schmiererei entdeckt. Mit roter und schwarzer Farbe sind auf drei Treppenstufen die Worte „JUDEN PALAST“ sowie „JEW“ mit zwei Davidsternen geschmiert. 

     
  • 02.01.2018, „Anti-Zion“-Schmierereien in Leipzig-Kleinzschocher

    Sachsen

    (Leipzig)

    Quelle:
    chronik.LE

    An mehrere Stellen im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher, u.a. an der Haltestelle Schwartzestraße, sind Schmierereien mit den Worten "Anti-Zion" aufgetaucht. Der sog. „Antizionismus“ ist eine Gegenbewgung zum Zionismus und spricht, häufig antisemitisch motiviert, dem jüdischen Staat Israel das Existenzrecht ab.
     

     
  • 15.01.2018, Antisemitische Schmierereien mit schwarzem Stift aufgetragen

    Berlin

    (Berlin)

    Quelle:
    CFCA & Berliner Morgenpost

    Unbekannte schmieren auf der hölzernen Aussichtsplattform im Volkspark Friedrichshain antisemitische Parolen. Nachdem eine Zeugin die mit einem schwarzen Stift aufgetragenen Schmierereien gesehen und gegen 15.30 Uhr die Polizei zu der Aussichtsplattform am "Kleinen Teich" alarmiert hat, leitet die Polizei ein Strafermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung ein. 

     
  • 08.01.2018, Synagogenbanner in Magdeburg zerstört

    Sachsen-Anhalt

    (Magdeburg)

    Quelle:
    CFCA & Volksstimme

    Unbekannte haben bereits zum dritten Mal innerhalb eines Jahres das Banner für den Synagogenbau in der Julius-Bremer-Straße in Magdeburg zerstört. Vermutlich am ersten Wochenende 2018 wird das Wort „Synagoge“ herausgeschnitten. 

     

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS