IBIS e.V.: „Get up, Stand up“

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

IBIS e.V.: „Get up, Stand up“ - Soziokulturelles Projekt gegen Rechtsextremismus

Der Verein „IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und Beratung e.V.“ setzt sich seit 20 Jahren in Oldenburg  für ein gleichberechtigtes Zusammenleben aller Menschen in der niedersächsischen Kleinstadt ein. Denn auch hier agieren Rechtsextreme und schüren mit ihrer rassistischen Hetze weiter die Stimmungsmache gegen Geflüchtete.
Mit der Förderung der Amadeu Antonio Stiftung will der Verein junge Leute niedrigschwellig über rechtsextreme Ideologien informieren und sie zu einem Engagement gegen Rassismus und Rechtsextremismus ermutigen. Hierzu sind ein Workshop „Rechtsextremismus verstehen“, ein Kreativworkshop „Kreativ gegen Rechts“ und die Vorführung des Dokumentarfilms „Nach dem Brand“ geplant.
Außerdem planen sie, die Ausstellung „Opfer des NSU“ erstmalig in Niedersachsen zu zeigen und Jugendliche hiermit vertraut zu machen, sodass die Jugendlichen selbst als Multiplikatoren die Ausstellung begleiten.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS