Große Spendenaktion der Chat-Plattform Knuddels.de

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

Große Spendenaktion der Chat-Plattform Knuddels.de

Logo der Chatplattform Knuddels

 

Unter dem Motto „Knuddels.de und du - Für Toleranz und Akzeptanz“ startete die Chat-Plattform Knuddels.de vergangene Woche eine große Spendensammlung zugunsten der Amadeu Antonio Stiftung. Bei der Aktion gibt die Plattform ihren Nutzerinnen und Nutzern umfassende Möglichkeiten, sich gegen Rassismus in jeder Form zu engagieren: Community-Mitglieder, die ein kleines Quiz zum Thema lösen, erhalten das Aktions-Icon für ihr Nutzerprofil. So zeigen sie der Online-Welt, dass sie sich für mehr Respekt und Akzeptanz starkmachen.

Mit ihrer Spende setzen sich die Mitglieder von Knuddels.de für eine Gesellschaft ohne Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus ein. Jeder User, der mindestens 10 Euro spendet, erhält einen Sonder-Smiley, der extra für die Aktion entworfen wurde. Individuell gestaltete Smileys sind ein Markenzeichen von Knuddels.de und bei den Chattern sehr beliebt. Knuddels.de beteiligte sich bereits im Oktober 2010 an der, von netz-gegen-nazis.de initiierten, Online-Kampagne „Soziale Netzwerke gegen Nazis“.

„Unsere Community hat schon früher bewiesen, dass man sich gemeinsam für eine gute Sache stark machen kann, z. B. bei Spendenaktionen für Unicef. Jetzt wollen wir gemeinsam zeigen, dass Knuddels genauso bunt und vielfältig ist wie seine Nutzerinnen und Nutzer“, sagt Holger Kujath, Knuddels-Mitgründer und Geschäftsführer, über die Aktion, „Extremismus und Intoleranz haben bei uns keinen Platz. Ich freue mich schon auf die vielen Toleranz-Icons, die in den nächsten Wochen in den Chatter-Profilen und den Channels auftauchen werden. Dass wir damit die Amadeu Antonio Stiftung unterstützen, freut mich umso mehr und ich bin zuversichtlich, dass unsere Mitglieder großzügig auf den Spendenaufruf reagieren werden.“

Anna Groß, Projektreferentin des Projekt „no-nazi.net – für Soziale Netzwerke ohne Nazis“ freut sich über das Engagement von Knuddels.de und allen Userinnen und Usern: „Gerade im Internet und dort im Besonderen in Sozialen Netzwerken verbreiten Neonazis ihre Propaganda und versuchen vor allen Dingen Jugendliche für ihre menschen- und demokratiefeindlichen Einstellungen zu gewinnen. Aufklärung und Engagement werden auch online immer wichtiger. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Knuddels die Zusammenarbeit aus der gemeinsamen Kampagne „Soziale Netzwerke gegen Nazis“ vertiefen können und nun gemeinsam ein deutliches Zeichen setzen: Kein Ort für (Neo-)Nazis! Weder offline noch online!“

Knuddels.de wurde im Jahr 1999 gegründet und wird seit dem Jahr 2002 von der in Ettlingen bei Karlsruhe ansässigen Knuddels GmbH & Co. KG. betrieben. Mit rund 1,9 Millionen. registrierten Nutzern ist Knuddels.de die größte deutsche Chat-Community. In mehreren hundert Chaträumen können die Nutzer auf Knuddels.de miteinander chatten oder in zahlreichen Spielen gegeneinander antreten. Sie können zudem eigene Profilseiten erstellen und Bilder in eine Fotogalerie hochladen.
 
Dieses und andere Icons entwickelte Knuddels.de extra für die Spenden-Aktion.

erschienen am 16. Oktober 2012.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS