Das wär ein Masterplan

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

Das wäre ein Masterplan - Kolumne von Anetta Kahane

© Amadeu Antonio Stiftung

 

Das wäre ein Masterplan!

Kolumne von Anetta Kahane

Gerade hat das Kompetenzteam der SPD einen „Masterplan gegen Rechtsextremismus“ vorgestellt. Danach soll mehr gegen Rassismus getan werden, Schulbücher auf diskriminierende Inhalte überprüft und Polizei und Justiz gegenüber dem Rechtsextremismus sensibilisiert werden. Doch was geschieht derweil mit den neuen Wutbürgern im Wahlkampf, die gegen Asylbewerber geifernd vor den geplanten Flüchtlingsunterkünften stehen? Unter ihnen sind nicht wenige den Gewerkschaften und der SPD verbunden. Wie wäre es, wenn die Volkspartei SPD mal bei sich selbst begänne, Klartext redete und Empathie für Flüchtlinge einfordert? Empathie, so heißt es, entstehe durch Spiegelneuronen im Hirn. Dafür kann angeblich keiner was.

Die neuen Wutbürger sind dafür ein Beispiel. In ihren Neuronen spiegeln sich Hass, Rassismus und ein Wohlstandsressentiment, das seinesgleichen sucht. Die einen wollen keine Flüchtlinge, weil sie selbst nur Hartz IV kriegen – als ob sie einen Cent weniger bekämen, wenn nebenan Menschen untergebracht werden, die durch Krieg, Gewalt oder Armut traumatisiert, hier Zuflucht suchen. Die anderen wollen keine Flüchtlinge, weil das Unordnung bringen oder die Immobilienpreise sinken könnten. Als ob die Welt, von der sie leben, nicht gerade auf diesem Unterschied beruhte zwischen Armen und Reichen und als wären es nicht gerade sie, die davon profitierten.


Lesen Sie die vollständige Kolumne in der Berliner Zeitung.

Anetta Kahane ist Vorsitzende des Vorstands der Amadeu Antonio Stiftung. Ihre Kolumne erscheint alle zwei Wochen abwechselnd in der Frankfurter Rundschau und der Berliner Zeitung.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS