Stellenausschreibung Sachsen und Berlin

Spenden gegen Rechtsextremismus

 
Stellenausschreibung

Mitarbeit im Projekt Intervention gegen Verschwörungstheorien und Reichsideologie in Sachsen

 

Für das Projekt Intervention gegen Verschwörungstheorien und Reichsideologie in Sachsen sucht die Amadeu Antonio Stiftung zum nächsten möglichen Zeitpunkt eine_n Projektreferent_in mit einem Stellenumfang von 22 Wochenstunden.

Das Projekt zielt darauf ab, zivilgesellschaftliche Multiplikator_innen für die antidemokratischen und antisemitischen Inhalte der Phänomenbereiche Verschwörungsideologien (Allgemeines) und „Reichsbürger“/Souveränist_innen (Besonderes) zu sensibilisieren und zur Gegenrede zu befähigen. Die Stelle ist an die Förderung des Sächsischen Landesprogramms Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz gebunden. Arbeitsorte sind Sachsen und Berlin. Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.12.2019 mit Aussicht auf Verlängerung.


Tätigkeitsprofil:

  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Fortbildungen zu den Themenfeldern Verschwörungsideologien und „Reichsbürger“/Souveränist_innen
  • Erstellen digitaler und analoger Informationsmaterialien
  • Aktualisierung einer Projektwebseite
  • Aufbereitung und Präsentation der Projektergebnisse
  • Kooperation und Vernetzungsarbeit mit regionalen Partner_innen zu den genannten Themenfeldern in Sachsen

 

Wir wünschen uns:

  • Erfahrung in der Projektleitung und dazugehörigen Aufgaben wie Antrags- und Berichtwesen, Budgetplanungen, Dokumentationen, Evaluationen
  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium oder vergleichbare Berufserfahrungen
  • fundierte Kenntnisse in den gesellschaftlichen Problemfeldern Antisemitismus, „Reichsbürger“/Souveränist_innen und Verschwörungsideologien
  • Kenntnisse der Sozialarbeit und_oder umfangreiche Erfahrungen in der politischen Bildungsarbeit
  • Kommunikative und soziale Fähigkeiten
  • eigenverantwortliches Arbeiten, Flexibilität und die Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Beherrschung der gängigen Office- und Internetanwendungen


Wir bieten:

  • eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit bei einer renommierten, sowohl regional als auch bundesweit agierenden Stiftung
  • Raum für innovative Ideen
  • Einbindung in ein motiviertes und engagiertes Team
  • Arbeitsort ist Sachsen und Berlin
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD 10

 

Die Amadeu Antonio Stiftung verfügt über langjährige Erfahrung in der Arbeit für demokratische Kultur. Ziel ist es, eine Zivilgesellschaft zu stärken, die demokratiefeindlichen Entwicklungen entschieden entgegentritt. Die Stiftung fördert bundesweit lokale Initiativen und arbeitet selbst in unterschiedlichen operativen Projekten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 030/240 886 24.

Wenn Sie sich für die Stärkung einer demokratischen Zivilgesellschaft einbringen wollen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 01.08.2018. Wir möchten insbesondere Migrant_innen, People of Colour und Juden_Jüdinnen zur Bewerbung ermutigen. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (in einer Datei, max. 4 MB) unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums ausschließlich per E-Mail z.H. des Geschäftsführers Timo Reinfrank an die Adresse: bewerbung@amadeu-antonio-stiftung.de.


Die Bewerbungsgespräche werden vom 7. bis 10. August 2018 in Berlin stattfinden.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS

 
 
 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.