Weiter zum Inhalt

Antisemitisch motivierte Störungen

, Dortmund

Während einer Gedenkveranstaltung in Dortmund-Dorstfeld störten Neonazis das Gedenken durch demonstratives Feiern, beispielsweise durch das Tragen von Partyhütchen und das Trinken von Alkohol in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort. Als die Gedenkveranstaltung begann, startete ein Alarmgeber und Böller wurden gezündet.