Weiter zum Inhalt

Antisemitisch von Auto heraus beschimpft

, Berlin

Ein 39-jähriger Jude ist in Berlin-Wilmersdorf antisemitisch beschimpft worden. Der Mann war laut Polizei äußerlich als Jude erkennbar, er trug eine Kippa. Der Berliner war zu Fuß in der Rudolstädter Straße unterwegs, als er aus einem vorbeifahrenden Auto heraus von einem Mann judenfeindlich beleidigt wurde. Der Täter saß auf der Rücksitzbank des Autos, auf dem Beifahrersitz saß ebenfalls ein Mann. Anschließend sei der Wagen weitergefahren.