Weiter zum Inhalt

Antisemitische Hetze beim Gedenken

, Frankfurt/Oder

Bei einer Gedenkveranstaltung anlässlich des 80. Jahrestags der Novemberpogrome rief ein angetrunkener Mann am Brunnenplatz antisemitische Beleidigungen. Später wurde die Ausstellung „Shoa – wie war es menschlich möglich?“ im Konzerthaus eröffnet.