Weiter zum Inhalt

Antisemitische Schmiererei an Hinweisschild

| , Berlin

Am S-Bahnhof Schöneweide wurde ein Hinweisschild zum Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit beschmiert. Neben dem Wegweiser war das Wort „Hohlkopfcaust“, eine Verballhornung des Wortes Holocaust, geschmiert. Schmierereien gleichen Wortlauts sind in den vergangenen Jahren mehrfach aufgetaucht.