Weiter zum Inhalt

Antisemitische Verschwörungsideologien im Rahmen einer extrem rechten Demonstration verbreitet

, Kandel

Die Initiative „Kandel ist überall“ instrumentalisiert den Mord eines Mädchens im südpfälzischen Kandel und protestiert gegen die deutsche Asylpolitik und die Aufnahme von Geflüchteten. An der Demonstration, die von der AfD-Landtagsabgeordneten Dr. Christina Baum (Main-Tauber/Baden-Württemberg) angemeldet wurde, beteiligen sich rund 1000 Menschen aus dem politisch rechten bis extrem rechten Spektrum. Die „Pegida Schweiz Partei“ (PSP) trägt ein weißes Banner mit der Aufschrift: „NWO, Rothschild, Soros!! Umvolkung in vollem Gange!! […]“ In extrem rechten Kreisen sind die Namen „Rothschild“ und „Soros“ sowie die Vorstellung einer „Neuen Weltordnung“ (kurz: NWO) beliebte Codes, um auf eine angeblich jüdische Weltherrschaft hinzuweisen. Demnach betrieben sie durch Immigration eine „Umvolkung“ -ein Begriff aus Zeiten des Nationalsozialismus – zur Vernichtung der europäischen „Völker“.