Weiter zum Inhalt

Antisemitischer Angriff bei Kundgebung

, Berlin

Im Rahmen der Kundgebung ?FÜR die Deutsch-Israelische Freundschaft? des Jungen Forums der Deutsch-Israelischen Gesellschaft am Pariser Platz in Berlin-Mitte wird ein Angriff auf eine Demonstrantin in letzter Sekunde verhindert. Die Betroffene trägt eine Israelflagge um ihre Schultern. Gegen 13:40 Uhr nähert sich, von der Betroffenen unbemerkt, ein Unbekannter von hinten an sie und versucht mit einem Feuerzeug die Fahne in Brand zu setzen. Nur durch die schnelle Reaktion eines Kundgebungsteilnehmers, der seine Hand zwischen Feuerzeug und Flagge hielt, konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Betroffene und der couragierte Teilnehmer sind derartig perplex, dass sich der Täter unerkannt entfernen kann.