Weiter zum Inhalt

Drohbriefe mit antisemitischem Inhalt

, Villingen-Schwenningen

Vertreter der jüdischen Gemeinde Villingen-Schwenningen und Schwarzwald Baar verzichteten auf die Teilnahme an der Gedenkfeier zur Reichpogromnacht am 9.November, nachdem Drohbriefe mit antisemitischem Inhalt bei der Gemeinde eigegangen waren. Ein Drohbrief beinhaltete zum Beispiel ein Hakenkreuz, Hetzereien und die Forderung nach einem Verbot von jüdischen Organisationen in Deutschland.