Weiter zum Inhalt

Einbruch in jüdischer Gemeinde

, Frankfurt / Oder

Nach einem Einbruch in der jüdischen Gemeinde in Frankfurt / Oder in der Nacht zum Samstag, den 12. Juli, geht die Staatsanwaltschaft nunmehr nicht von einem politischen Hintergrund aus. Bei dem Einbruch wurde Bargeld gestohlen sowie ein Computer mit den Daten von mehr als 200 Gemeindemitgliedern.
Außerdem ist am Donnerstag der vergangenen Woche ein Hetzbrief bei der Gemeinde eingetroffen. Es ist der vierte in diesem Jahr. Der Brief war mit Hakenkreuzen und einer Drohung gegenüber der Gemeinde versehen.