Weiter zum Inhalt

Erneute Sachbeschädigung

, Gelsenkirchen

In der Nacht vom 13 auf den 14. August haben Unbekannte die Scheibe der Neuen Synagoge in Gelsenkirchen zu zerstört. Bereits vor zwei Jahren wurde die Neue Synagoge angegriffen, als ein Gullideckel durch die Scheibe geschmissen wurde. Vor einigen Monaten erst wurde eine Skulptur auf dem Platz vor dem Gebäude beschädigt.