Weiter zum Inhalt

Fußballverein FC Bayern als „Judenclub“ beschimpft

, München

Am 16. März 2013 sollen an einer Kartenverkaufsstelle der Münchener Altstadt angetrunkene Anhänger*innen des TSV 1860 den FC Bayern wiederholt als „Judenclub“ beschimpft haben. 1933 war der jüdische Präsident des Fußballclubs, Kurt Landauer, zum Rücktritt gezwungen und der antisemitisch motivierte Begriff „Judenclub“ in diesem Zusammenhang bereits verwendet worden.