Weiter zum Inhalt

Gastronom in Berlin Pankow angegriffen und antisemitisch beleidigt

, Berlin

Ein Gastronom in Pankow wurde am Donnerstag, den 30. März von nicht-zahlenden Gästen antisemitisch beleidigt und tätlich angegriffen. Der Wirt erlitt Kopf-, Rücken und Oberkörperverletzungen. Die Polizei nahm den Sachverhalt auf und ermittelt nun wegen Volksverhetzung und schwerer Körperverletzung. Die Täter wurden nach Behandlungen in umliegenden Krankenhäusern entlassen.