Weiter zum Inhalt

Gebäude der Jüdischen Gemeinde beschmiert

, Dessau

Unbekannte Täter haben das Gebäude der Jüdischen Gemeinde in Dessau mit einem großen rotfarbenen Hakenkreuz besprüht. Mitarbeiter des Hauses entdeckten die Schmierereien am Morgen danach. Alexander Wassermann, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde, sprach von einem „Bild der Schande und Empörung“. Die Schmiererei habe eine neue Qualität, weil sie nicht im Schutz der Dunkelheit geschehen sei. Nach Angaben der Gemeinde haben Überwachungskameras die Tat aufgezeichnet.