Weiter zum Inhalt

Grabsteine auf jüdischem Friedhof in Güstrow beschmiert

, Güstrow

Auf dem jüdischen Friedhof in Güstrow wurden acht Grabsteine mit Nazi-Symbolen beschmiert. Die Hakenkreuze, SS-Runen und das Kürzel c18 (für die Naziorganisation combat 18) wurden am Mittwochabend (16.7) endeckt.
Die Tat steht offenbar im Zusammenhang mit Brandstiftungen und Sachbeschädigungen an drei Imbissen in Güstrow, die ebenfalls mit Hakenkreuzen beschmiert worden waren. Ein Asia-Imbiss wurde von Flammen teilweise zerstört. Die Polizei ermittelt in allen Fällen wegen der Verwendung von Symbolen verfassungsfeindlicher Organisationen sowie Sachbeschädigung.