Weiter zum Inhalt

Grabsteinschmierereien auf jüdischem Friedhof

, Bocholt

Am Dienstagmittag, den 27.07.2010, entdeckten Mitarbeiter der Stadtreinigung Bocholt die Schmierereien auf zehn Grabsteinen. Mit blauer Farbe wurden ein Hakenkreuz und Ausdrücke wie „Jude“, „Nutte“ und „Schwuchtel“ auf die Steine geschmiert. Auch der Staatsschutz wurde eingeschaltet. Ein Mitarbeiter erklärte, dass die Ausdrucksweise des Gekritzels auf Kinder oder Jugendliche, als Täter hinweise.