Weiter zum Inhalt

Häftlingsfriedhof in Flößberg geschändet

, Flößberg

Zwischen dem 28. und 31. Juli, beschmierten Unbekannte das Eingangstor des KZ-Häftlingsfriedhofs in Flößberg, mit Hakenkreuzen und einer antisemitischen Parole. Das erst kürzlich erneuerte Eingangstor trägt symbolische Hinweise auf die 235 ermordeten jüdischen Häftlinge des ehemaligen KZ-Außenlagers. Die Kommune stellte nach der Entdeckung der Schändung Strafanzeige.