Weiter zum Inhalt

Israel-feindliche Doppelstandards in bayerischem Schulbuch entdeckt

Eine Augsburger Schülerin entdeckt eine Israel-feindliche Quelle von ?Amnesty International? in einem bayerischen Schulbuch, in der behauptet wird, der Staat Israel richte politische Gegner*innen ohne Gerichsverfahren hin. Über die Dämonisierung Israels hinaus bemerkt die Schülerin: ?Staaten wie Saudi Arabien, Nordkorea und China finden in der Statistik leider keinen Platz, obwohl dort jährlich hunderte Menschen hingerichtet werden.?