Weiter zum Inhalt

Israel-Flaggen verboten

, Kassel

Aktivisten des pro-israelischen „Bündnis gegen Antisemitismus“ wurde vom Ordnungsamt Kassel untersagt, im Rahmen eines Infostandes am 20. März 2010 die israelische Flagge zu zeigen. Als Begründung wurde angeführt, dass man „auf Passanten, die sich von der Flagge gestört fühlen könnten, Rücksicht nehmen“ müsse. Im Januar 2009 war es bereits zu Übergriffen auf einen ähnlichen Stand gekommen.