Weiter zum Inhalt

Mahnmal geschändet

, Wittenberg

Unbekannte Täter/-innen haben Müll auf das Denkmal am Wittenberger Kirchplatz, das an die Opfer und das Leiden von Jüdinnen und Juden in der Zeit des Nationalsozialismus erinnert, gekippt. Die zeitliche Nähe zum alljährlichen Naziaufmarsch in Dresden und die Art der Schändung lassen einen rechtsextremen Hintergrund vermuten. Im Mai 2013 stellt die Polizei die Ermittlungen ergebnislos ein. Im Oktober 2013 kam es zu einer fast identischen Schändung des Mahnmals.