Weiter zum Inhalt

Mann ins Gleisbett gestoßen

, Nürnberg

In der U-Bahnstation Langwasser stieß ein 49-Jähriger einen anderen Mann ins Gleisbett und hinderte ihn durch Tritte gegen Kopf und Finger daran, wieder zum Bahnsteig hinaufzusteigen. Durch Eingreifen des VAG-Personals konnte das Opfer leicht verletzt gerettet werden. Der Täter erklärte bei seiner Festnahme: ?Ich habe das gemacht, weil er ein Jude ist. Das nächste Mal mache ich es richtig? und ?Ich hasse alle Juden.? Das antisemitische Motiv wurde in der Pressearbeit der Polizei und im Urteil verschwiegen, auch weite Teile der Berichterstattung thematisierten es nicht.