Weiter zum Inhalt

Rituelle Laubhütte geschändet und entweiht

, Potsdam

Die rituelle Laubhütte der ?Gesetzestreuen Jüdischen Landesgemeinde Brandenburg? in der Potsdamer Yorckstraße wird entweiht. Ein Unbekannter verschafft sich in der Nacht Zutritt in die sogenannte Sukka und entleert sich dort. Die Fäkalien sind in der Sukka nach dem Nachmittagsgebet entdeckt worden. Die Sukka ist durch den ?perfiden antisemitischen Anschlag geschändet und entweiht?; entsprechend könnten Mahlzeiten und Veranstaltungen nicht mehr stattfinden. Die Gemeinde stellt bei der Polizei einen Strafantrag.