Weiter zum Inhalt

Schändung der Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibber Feldscheune

, Gardelegen

Unbekannte haben am Wochenende zwischen Freitag, dem 11. Januar und dem Morgen des Montag, 14. Januar 2013 achtzehn Kreuze aus dem Gräberfeld der Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe gerissen und zu einem Hakenkreuz gelegt.