Weiter zum Inhalt

Schild an provisorischer Gedenkstätte beschmiert

, Berlin

Am 24. November wurde das Schild zur Erinnerung an die vom Bahnhof Moabit deportierten Berliner Juden und Jüdinnen in der Ellen-Epstein-Straße erneut beschmiert. Das Schild der Initiative „Sie waren Nachbarn“ war mit dem Wort „Wahrheit“ und anderen unleserlichen Buchstaben in weißer Farbe beschmiert worden.