Weiter zum Inhalt

Vom Balkon antisemitische Parolen geschrien

| , München

Ein 38-Jähriger brüllte gegen 20.00 Uhr massiv antisemitische Parolen vom Balkon seiner Wohnung in der Fasanerie. Der Münchner, der u.a. schon wegen Körperverletzung und wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vorbestraft ist, schrie aus voller Kehle: „Danke Adolf Hitler, dass Du 6 Millionen Schmarotzerjuden getötet hast. Jeder von ihnen ist zurecht gestorben, um keinen ist es schade.“ Zeug*innen riefen daraufhin die Polizei, die den 38-Jährigen an der Wohnung antrafen und wegen Volksverhetzung anzeigte. Gegenüber den Beamt*innen gab der Mann zunächst falsche Personalien an und wiederholte kurz darauf seine antisemitischen Hasstiraden noch einmal.