Fußballverein FC Bayern wird als "Judenclub" beschimpft

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

16.03.2013, Fußballverein FC Bayern als "Judenclub" beschimpft

Bayern

(München)

Quelle:
Abendzeitung München, 27.03.2013

Am 16. März 2013 sollen an einer Kartenverkaufsstelle der Münchener Altstadt angetrunkene Anhänger*innen des TSV 1860 den FC Bayern wiederholt als "Judenclub" beschimpft haben. 1933 war der jüdische Präsident des Fußballclubs, Kurt Landauer, zum Rücktritt gezwungen und der antisemitisch motivierte Begriff "Judenclub" in diesem Zusammenhang bereits verwendet worden.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS