Jüdischer Friedhof im Kreis Gütersloh geschändet

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

09.07.2013, Jüdischer Friedhof im Kreis Gütersloh geschändet

Nordrhein-Westfalen

(Rietberg-Neuenkirchen)

Quelle:
Westfalen-Blatt, 09.07.2013

Auf dem jüdischen Friedhof in Rietberg-Neuenkirchen im Kreis Gütersloh haben unbekannte Täter einen Grabstein umgeworfen, wodurch dessen Sockel vollständig zerstört wurde. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Wie die Polizei am Dienstag, dem 9. Juli 2013 bekanntgab, hatten die Täter den Maschendrahtzaun des Friedhofs durchtrennt und sich so Zugang zu dem Gelände verschafft. In dem Fall ermittelt inzwischen der Staatsschutz beim Polizeipräsidium Bielefeld.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS