Nürnberger Geschäftsmann beleidigt Israelin

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

04.05.2012, Nürnberger Firma beleidigt Israelin

Bayern

(Nürnberg)

Quelle:
n-tv Firmeninhaber nennt Juden "Pest"

Per E-Mail beleidigte ein Nürnberger Firmeninhaber eine in Tel Aviv lebende Frau. Da ein Online-Geschäft zwischen beiden nicht zustande gekommen war, schrieb der Mann "Sind Sie eine Geschäftsfrau oder eine jüdische Lügnerin?". Weiter schrieb er der Frau, „Menschen ihrer Herkunft“ seien einst eine „Pestilenz“ für die Welt gewesen. Die Nürnberger Firma ließ verlauten, dass die Mail von dem "leicht dementen" Firmengründer verfasst worden sei - dieser hätte sich über die Stornierung geärgert.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS