Jüdisches Mahnmal geschändet

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

28.07.2014, Jüdisches Mahnmal geschändet

Niedersachsen

(Bad Nenndorf)

Quelle:
Hannoversche Allgemeine

Rund eine Woche vor dem jährlichen Neonazi-Aufmarsch in Bad Nenndorf haben Unbekannte einen jüdischen Gedenkstein mit roten Hakenkreuzen beschmiert. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens verfassungswidriger Kennzeichen und Sachbeschädigung, wie sie am Montag mitteilte. "Es deutet alles darauf hin, dass die Tat mit dem angekündigten Marsch zusammenhängt", sagte eine Sprecherin dem epd. Die Tat geschah in der Nacht zu Montag. Die Ermittler hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS