Antisemitische Aussagen bei BÄRGIDA-Demonstration

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

27.04.2015, Antisemitische Aussagen bei BÄRGIDA-Demonstration

Berlin

(Berlin)

Quelle:
Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus Reden und Parolen mit antisemitischen Implikationen bei BÄRGIDA-Kundgebung

Bei der BÄRGIDA-Kundgebung äußern sich Redner und Demonstrierende antisemitisch. Neben dem bekannten “Lügenpresse”-Ausruf werden bei der Zwischenkundgebung vor dem Kanzleramt begleitende Medienvertreter als “Mischpoke von der Presse” beschimpft. Bereits im März wurden “Lügenpresse auf die Fresse”-Parolen in die Tat umgesetzt, als ein Journalist auf einer BÄRGIDA-Demo tätlich angegriffen wurde.

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS

 
 
 
 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.