Antisemitische Graffitis in Straßen und Hauseingang

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

02.09.2015, Antisemitische Graffitis in Straßen und Hauseingang

Berlin

(Berlin)

Quelle:
Persönliche Meldung eines Anwohners

Am frühen Morgen des 2. September wurde der Eingangsbereich eines Mietshauses in der Falckensteinstraße mit antisemitischen Graffitis beschmiert. Der Täter schmierte mehrere Hitler-Bilder an eine Wand, schrieb "Gas" auf einen Lichtschalter und daneben mit einem Pfeil das Wort "Juden". Zudem hinterließ er den Schriftzug "Gib Gas!" sowie den Tag "Bozz". Die Polizei hat den Vorfall aufgenommen. In den angrenzenden Straßen wurden  weitere Graffitis gesprüht, u.a. "Free Gaza" und "Fuck Israel".

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS