Israeli antisemitisch beleidigt

Spenden gegen Rechtsextremismus

 

09.10.2015, Israeli antisemitisch beleidigt

Berlin

(Berlin)

Quelle:
RIAS Israeli antisemitisch beleidigt

Ein Mann aus Israel, der aufgrund seiner Kippa als Jude identifizierbar ist, wurde in der U-Bahnlinie 7 zwischen den Haltestellen “Rathaus Neukölln” und “Mehringdamm” von drei Männern mittleren Alters auf arabisch und deutsch antisemitisch beleidigt. Schon kurz nach dem Einsteigen wurde entgegen gerufen „Jude, verlass den Zug!“. 

 

Kontakt

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
 

info@amadeu-antonio-stiftung.de

Tel.:  ++49 (0)30. 240 886 10
Fax:  ++49 (0)30. 240 886 22

 

Spendenkonto

Amadeu Antonio Stiftung
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 00
IBAN: DE32 4306 0967 6005 0000 00
BIC: GENODEM1GLS